Sie sind hier: News
Donnerstag, 09. Juli 2020
25.07.2011 20:41 Alter: 9 Jahre

24.07.2011 Spielbericht Pokal-Quali. gegen Ebnet 4:1 n.Verl.

Pokalquali gegen den SV Ebnet wird mit 4:1 nach Verlängerung gewonnen

Erstes offizielle Spiel der neuen Runde und der erste Sieg. Genau zum richtigen Zeitpunkt zeigt der SVG das er auch gewinnen kann.

Ein ordentliches Spiel zeigten die Spieler des SVG in den ersten 90 Minuten. Gute Chancen konnten heraus gespielt werden, die neu eingeführte 4er Kette stand und man merkte die Freude am spielen. Der verdiente Treffer für die Heimelf viel durch einen schönen Heber von Giuseppe Di Maria auf Dominik Iannotti der zum 1:0 einschob. Durch eine gelb-rote Karte für Pascal Nentwich, welche durch den auf beide Seiten schlecht pfeifende Schiedsrichter aus der Luft gegriffen war, wurde es noch einmal spannend. Die Gäste aus Ebnet rannten aber bis zu 90sten Minute vergeblich an. Durch einen verlängerten Einwurf bekam man den 1:1 Ausgleich. So mussten die beiden Mannschaften in die Verlängerung. In der Verlängerung zog die dezimierte Heimelf das Tempo an. Ein glückliches Händchen bewiesen die Trainer mit der Einwechslung von Patrick Weber. Das 2:1, durch eine Direktabnahme von Andre Kuhm, bereitet dieser durch einen Eckball vor und das 3:1 erzielte er durch einen 25 Meter Schuss selbst. Auch das 4:1 durch Fabian Wiloth, einen weiteren Joker, bereitete Patrick Weber vor. In der restlichen Spielzeit konnte das verdiente Ergebnis über die Zeit gebracht werden.

Gute Kombinationen und gute Chancen zeigte die neu formierte Mannschaft. Das Einzigste was zu bemängeln war ist, dass die Entscheidung nicht schon nach 90 Minuten gefallen ist. Nun wartet in der nächsten Runde der FC Rimsingen.

Für den SVG spielten:
Dennis Linne – Mathias Hotz (Christian Lechler), Dominik Schnell, Pascal Nentwich, Florian Lauderer (Benedikt Stoll) – Markus Niestroj, Sebastian Gerber, Dominik Iannotti (Timo Laske), Andre Kuhm, David Rödel (Fabian Wiloth) - Giuseppe Di Maria (Patrick Weber)